Weihnachtswetter | Wetter-Wolkersdorf

Wolkersdorf im Weinviertel

48° 23.11' N | 016° 30.91' O | 174 Meter | Auf Karte anzeigen

Blog | Weihnachtswetter

13.08.2020 05:15

Station:Vantage Pro2
Software:weewx v3.9.2
Weewx Laufzeit:63 Tage, 13 Stunden, 24 Minuten
Server Laufzeit:103 Tage, 7 Stunden, 47 Minuten

Weihnachtswetter

19.12.2018 00:00

Advent: Die Zeit der Besinnlichkeit, des Geschenkekaufens und des Strahlungsbilanzdefizits. Aufgrund der kurzen Sonnenscheindauer und des niedrigen Sonnenstandes verliert die Erde in unseren Breiten dieser Tage im Mittel mehr Energie durch Abstrahlung, als durch die kombinierte Wirkung aus Sonneneinstrahlung und Treibhauseffekt zurück an die Erdoberfläche kommt. Weil der Atmosphäre vom Boden her Wärme entzogen wird, ist die unterste Atmosphärenschicht – die, an die wir Menschen zumeist gebunden sind – im Herbst und Winter anfällig für Inversionen. So nennt man das Phänomen, dass mit zunehmender Höhe ein Temperaturanstieg erfolgt, sodass bodennah kältere Luft lagert als darüber. Inversionen haben die Tendenz, recht beharrlich zu sein, vor allem unter Hochdruckeinfluss, und andererseits stehen sie häufig mit Nebel oder Hochnebel in Verbindung – am Oberrand der kühlen Schicht ist die Luft meist wasserdampfgesättigt. Es kann passieren, dass sich die bodennahe Schicht regelrecht vom Wetter darüber entkoppelt, wie beispielsweise zu Weihnachten 2012, als Wolkersdorf bei Ostwind einen Eistag verzeichnete, während es 500m über unseren Köpfen mit Westwind unglaubliche 14°C hatte (ein Messwert des Wiener Radiosondenaufstiegs an diesem Tag). Je nachdem, wie stark der Temperaturanstieg mit der Höhe ist, bedarf es schon markanter Luftmassenwechsel, also Fronten, um Inversionen aufzulösen. Und hiermit sind wir beim Weihnachtswetter angelangt.

Die Westdrift nimmt in den nächsten Tagen wieder an Fahrt auf und schickt uns Fronten mit milder Atlantikluft vorbei: Am Wochenende wird es erstmals kräftig westwindig und beinahe warm mit um die 10°C, von Inversionen keine Spur. Just ab 23.12. sind sich die Wettermodelle noch ein wenig uneinig, weiße Weihnachten lässt aber keines der Modelle vermuten - die Frage ist nur, wie weit die Temperatur über dem Gefrierpunkt liegt. Die wahrscheinlichste und zugleich mildeste Variante ist, dass in der Nacht von 23. auf 24. eine weitere Warmfront durchzieht, und wir am 24. eher bei 10°C als bei 0°C liegen. Interessanter schauen die Tage nach Weihnachten aus, wenn die Höhenströmung auf Nord dreht und kühlere Luftmassen einfließen – auch wenn eine solche Anströmung in Wolkersdorf normalerweise eher so etwas wie Regen bei 2°C als eine schöne Winterlandschaft bedeutet. Sollte die Weihnachtsprognose entgegen der derzeitigen Aussichten noch auf die kältere Seite kippen, folgt ein Update.