Österreichs erster Sommertag | Wetter-Wolkersdorf

Wolkersdorf im Weinviertel

48° 23.11' N | 016° 30.91' O | 174 Meter | Auf Karte anzeigen

Blog | Österreichs erster Sommertag

11.04.2021 18:30

Station:Vantage Pro2
Software:weewx v3.9.2
Weewx Laufzeit:5 Tage, 1 Stunde, 2 Minuten
Server Laufzeit:5 Tage, 2 Stunden, 8 Minuten

Österreichs erster Sommertag

30.03.2021 22:40

Hin und wieder erlangt Wolkersdorf 15 Minuten meteorologischen Ruhms - vor allem wenn es um Temperaturrekorde geht; etwa 2018, als Wolkersdorf die österreichweite Spitzenwertung der Anzahl der Sommertage anführte, und auch heute wieder in ähnlichem Zusammenhang, als in Wolkersdorf der erste Sommertag des Jahres verzeichnet wurde, was (knapp) keiner anderen österreichischen Station gelang. Noch kurz zur Begriffserklärung: Ein Tag mit einer Höchsttemperatur von 25°C oder mehr gilt als Sommertag, mit der Jahreszeit per se besteht kein Zusammenhang.

Der heute durch die Medien geisternde Wert von 25,3°C wurde von der TAWES Wolkersdorf gemessen, der staatlichen Messstation der ZAMG, die beim Wirtschaftshof im Industriegebiet aufgestellt ist. Es handelt sich also um eine andere Wetterstation als diejenige, deren Daten auf dieser Seite veröffentlicht werden. Leider - und das ist der Grund für die häufigen Nennungen der TAWES in Fernsehen und Radio - ist die Messumgebung weit von den Normbedingungen entfernt, die die World Meteorological Organization, kurz WMO, vorgibt, um die Vergleichbarkeit von Wetteraufzeichnungen zu gewährleisten. Hiervon kann man sich auf Google Maps genauso überzeugen wie vor Ort (siehe Foto der Station aus dem Jahr 2019; in der weißen Wetterhütte in der Bildmitte ist das Thermometer angebracht). In einem Beitrag aus dem Jahr 2018 habe ich bereits einmal recht ausführlich darüber geschrieben.

TAWES

Die zu großen Teilen versiegelte Fläche rundum führt an strahlend sonnigen Tagen zu einer lokalen Überhitzung und messbaren Abweichung zu meiner etwa 700 Meter entfernten Station, deren Messumgebung sicherlich auch ihre Tücken hat, aber doch mehr dem Standard einer Messung über einer ebenen Rasenfläche genügt. Die Abweichungen der beiden Stationen sind interessanterweise bei leichtem Nordwestwind, wie er auch heute wehte, am größten. Dementsprechend scheint hier auf wetter-wolkersdorf auch eine heutige Maximaltemperatur von 24,2°C auf, was zwar keinen Sommertag bedeutet, aber bei weitem besser mit den Maximaltemperaturen aus der Umgebung übereinstimmt (Mistelbach 24°C, Groß-Enzersdorf 23,9°C, Stammersdorf 24°C). Es gibt keinen plausiblen meteorologischen Grund, warum es in einem Ort wie Wolkersdorf heute mehr als 1°C wärmer gewesen sein sollte als in den genannten Orten der Umgebung.

Der vermutlich berühmteste Meteorologe des Landes bezeichnete die 25,3°C in Wolkersdorf auf sozialen Medien gar als abartig und "irre", nachdem der alte Märzrekord der hiesigen TAWES aus dem Jahr 2016 gleich um 2°C übertroffen wurde - übrigens genauso wie bei meiner privaten Station, nur eben auf niedrigerem Temperaturniveau. Obwohl sicherlich extrem warm, ganz so irre wie auf den ersten Blick ist der neue Rekord nicht: Auch die Wolkersdorfer TAWES steht erst seit 2008, damit ist die Zeitreihe für klimatische Maßstäbe sehr kurz und neue Rekorde sind auf den zweiten Blick nicht so bemerkenswert wie bei anderen Wetterstationen, deren Messreihen teilweise bis ins 19. Jahrhundert und weiter zurückreichen.